Aktuelle Mitteilungen

Longkamper Faschingsumzug 2017

 

FASCHINGSUMZUG  mit AFTER-Zug-Party

Auch in diesem Jahr findet in Longkamp wieder der „ULTIMATIVE Faschingsumzug“  der Region statt. Viele Aktive in Longkamp, Kommen, Wederath, Gonzerath und  weiteren anderen Ortschaften sind wieder am Nähen, Bauen und Basteln:

Ob Jugendliche oder Erwachsene, fachmännisch werden Wagen geplant und hergestellt. Mitglieder der Fußgruppen müssen Kostüme nähen und Plakate malen.

In zahlreichen Häusern und Scheunen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Handwerkliche Technik, Kreativität und Ideenreichtum sind typische Merkmale der Wagen und Fußgruppen beim „Ultimativen Faschingsumzug“ im Hunsrückdorf Longkamp.

Zahlreiche Menschen aus Nah und Fern freuen sich schon jetzt auf den Longkamper Faschingsumzug 2017.

Die Gemeinde Longkamp freut sich auf IHREN Besuch von Hunsrück, Mosel oder Eifel am 26. Februar ab 14.11 Uhr in Longkamp.

 

Nach dem Zug geht’s zur FASTNACHTS-PARTY  in die Gemeindehalle, hierzu lädt der Musikverein Harmonie Longkamp ganz herzlich ein. In diesem Jahr spielen „JUST FUN“ gute Unterhaltungsmusik für alle Narren, gleich ob Jung oder Alt.

 

Anmeldung und Infos zum Umzug 2017
Anmeldungsformulare für Gruppen und Wagen erhält man bei bei Ortsbürgermeister Klingels oder auf www.longkamp.de als Download. 
Bitte Wagen oder Gruppe beschreiben.
Bitte Bild zusenden! Auch wenn der Wagen noch nicht ganz fertig ist.
Anmeldung bis spätestens 12. Februar 2017 an:
Ortsbürgermeister F-J. Klingels, Römerstraße 17, 54472 Longkamp,
Wichtig für alle Zugteilnehmer:
Hochprozentiger Alkohol darf nicht ausgeschenkt werden!
Die Abholung des Wurfmaterials erfolgt ausschließlich am Samstag, 18.2. von 14.00 - 17.00 Uhr bei OB Klingels in der Römerstraße 17.
Nicht angemeldete Gruppen (bis 12.2..) werden bei der Ausgabe von Wurfmaterial nicht berücksichtigt.  Rückfragen 06531-4138

 

Download
Anmeldeformular für den Faschingsumzug 2017
AnmeldungFastnachtsumzug in Longkamp2017
Adobe Acrobat Dokument 172.6 KB

Umbau und vorläufige Öffnung unserer Gemeindehalle

 

 

Die Rohbauarbeiten am Anbau der Gemeindehalle sind soweit fertig gestellt. Ab Jahresbeginn kann die Sporthalle wieder von allen Vereinen, Turngruppen und der Grundschule genutzt werden.

 

Die Räume im Obergeschoss (Proberaum) können wie vorher festgelegt, genutzt werden.

Mit den Umbauarbeiten im Innenraum der Sporthalle geht es nach Ostern 18.04.2017 weiter. Die Utensilien von Vereinen und Turngruppen können wieder eingeräumt werden.

Weitere Informationen bitte bei Bürgermeister Klingels erfragen!

 

________________________________________________________________

Am 20. September hat der Umbau unserer Gemeindehalle begonnen. Zwar stand der Termin im Voraus fest, aber für viele war es doch eine Überraschung, dass es nach etlichen Problemen in der Planungsphase nun endlich losgehen konnte.
Der Umbau begann außen, um die entsprechenden Voraussetzungen für die Vergrößerung zu schaffen.
Die Fundamentmauern für den Rohbau sind geschaffen.
Teilweise ist die Halle noch benutzbar, hierzu aber bitte bei Ortsbürgermeister Klingels nachfragen!
Ab und an versuchen wir euch auf dem Laufenden zu halten.

Bilder gibts hier!


Erfolgreiche Open-Air-Kirmes

 

An dieser Stelle ein herzliches DANKE

 

an alle Kirmesbesucher aus nah und fern, das Kirmes-Team, an alle Musikvereine und sonstigen aktiven Teilnehmer, an alle Helferinnen und Helfer, die während der Kirmes oder beim Auf- und Abbau mitgeholfen haben. Ohne all diese „guten Geister“ ist die Durchführung eines so gelungenen Festes nicht möglich.

Franz-Josef Klingels, Ortsbürgermeister

 

Weitere Bilder hier...


WUNDERBAR – MEHRGENERATIONENFEST
- Tolle, harmonische Stimmung im Longkamper Park -

Nach einem sehr ansprechenden Gottesdienst, an dem auch viele Kinder und Jugendliche teilnahmen, traf man sich im „Longkamper Stadtpark“. Das Wetter spielte beim Fest mit und es regnete lediglich beim Auf- und Abbau.
Weit mehr als 350 Menschen allen Alters tummelten sich auf dem Mehrgenerationenfest der „KjG LoKoMo“.Ob mit Auto, zu Fuß, mit Kinderwagen oder Rollator, die Menschen kamen um zu feiern, gemeinsam zu essen und zu spielen. Miteinander sprechen stand ebenfalls sehr hoch im Kurs.
SUPER: Musik von „acou4stic“, ganz leckere „Mitbringsel“ zum Essen und Schnausen, interessante Gespräche mit jungen und alten Menschen. Auch Flüchtlinge aus Afghanistan, Iran und Irak zeigten sich angetan von der schönen Atmosphäre und beteiligten sich auf vielfältige Weise. Den Mitgliedern der „KjG LoKoMo“, den Helferinnen und Helfern aus allen Generationen und allen, die sich in irgendeiner Form mit einbrachten, sei ein großes DANKE gesagt.
Es war einfach eine „RUNDE SACHE“, die mit einem gefühlvollen und dankbaren Impuls endete: SEGNE UNS MIT DER WEITE DES HIMMELS!


TOLLES SOMMERKONZERT IN LONGKAMP
Vor über 250 begeisterten Zuschauern boten mehr als 60 Aktive konzertante Blasmusik auf hohem Niveau. Sowohl die Aktiven des Musikvereins Longkamp als auch das "Projekt-Jugendorchester Longkamp-Hochscheid-Hirschfeld-Wahlennau" mit weiterer Unterstützung von jungen MusikerInnen aus Zeltingen, Maring und Monzelfeld ließen die Zuschauer frenetisch applaudieren.
Unter der Leitung von Jürgen Kullmann und den beiden Jugenddirigenten Franziska Wolf und Tommy Schommer war dies wieder einmal ein sehr gelungenesKonzert.
Zahlreiche Ehrungen wurden für langjähriges Engagement vom Kreismusikverband durch den 2. Vorsitzenden Satoris vorgenommen.

Bilder unter www.mvlongkamp.de


 

Zum 70. Geburtstag des SV Longkamp kamen zahlreiche Prominente zum Gratulieren, viele Mitglieder wurden geehrt und der Platz von Herrn Pfarrer Weilhammer eingesegnet.
Weitere Bilder findet man hier!


ES IST WIEDER  SOWEIT: Der Rasen muss gemäht werden!

Einhaltung der Ruhezeiten:  Um die gutnachbarschaftlichen Beziehungen nicht zu gefährden, bitten  wir alle Grundstücksbesitzer darum, die gesetzlichen Ruhezeiten insbesondere für Rasenmähen und Holzschneiden einzuhalten. Der Betrieb ist an Werktagen von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr und von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztägig nicht zulässig. Näheres finden Sie hier!

 


 

 

Beim diesjährigen Kreisfeuerwehr-musikfest in Longkamp konnten wieder zahlreiche Blutspender geehrt werden.

Danke allen, die sich engagieren.

 

BLUTSPENDEN!

Verlassen Sie sich bitte n i c h t auf den Spendewillen  des Nachbarn, Familien-angehörigen oder eines Unbekannten!
Kommen S I E selbst zur Blutspende, wenn Sie 18 bis 68 Jahre alt sind.
Bei gesundheitlichen Problemen fragen Sie Ihren Arztoder kommen Sie einfach bei uns vorbei.
I H R  BLUT rettet Leben, wenn nicht Ihr eigenes, dann das des Nachbarn, Verwandten oder einfach das eines Menschen!


 HERZLICH WILLKOMMEN: Flüchtlinge in Longkamp

LONGKAMP. Die Hunsrückgemeinde Longkamp hatte nun schon längere Zeit darauf gewartet, auch Flüchtlinge aus Syrien begrüßen zu können. Zahlreiche Menschen aus Longkamp engagieren sich bereits seit Monaten in der Flüchtlingsbetreuung (in Kommen, Kleinich,  Morbach und Sohren) mit Erfolg. Weiterlesen ...

Kontaktpersonen: Hiltrud Kolz Tel. 83 44 oder Julia Kropp Tel. 9 71 96 93


Ultimativer Faschingsumzug in Longkamp

 

Die Longkamper Tüftler warten jedes Jahr mit neuen Ideen auf

Rekordbeteiligung: 38 Gruppen begeistern Tausende von Besuchern beim Fastnachtszug

(Longkamp) Longem Maju! Es ist ein Ruf der Bewunderung. Die Wagenbauer und Fußgruppen bestechen einmal mehr durch ihre Fantasie. Und das Wichtigste: Weil es die große Resonanz gibt, steht auch der Nachwuchs parat.

 Hier weiterlesen...

Download
Faschingsumzug in Longkamp -Radiobericht auf SWR 1
AUD-20160201-WA0000.m4a.mp4
MP3 Audio Datei 604.8 KB

  • Die Benutzung der Wanderwege "Hubertustour" und "Tiefenbachtour" ist derzeit sehr stark beeinträchtigt durch den Bau der B50-Neu. Eine Mitteilung erfolgt nach Beseitigung der Hindernisse. Näheres siehe auch unter Tourismus
  • "HEIMATLOS  -  WIR  HELFEN"  heißt die Unterstützung für Flüchtlinge in der Region Longkamp / Kommen / Kleinich /Bernkastel-Kues.Die Initiatorin ist Hiltrud Kolz.  Näheres  in dem TV-Artikel " Engagement für Flüchtlinge ist keine Einbahnstraße"    Kontakt: Hiltrud Kolz Tel.: 06531-8344



Ansprechpartner


Ortsbürgermeister Franz-Josef Klingels
Tel.: 06531 / 970 521

Sprechstunde des Bürgermeisters im Rathaus:
Mittwochs: 19 Uhr - 20 Uhr
Tel.: 0 65 31 / 94 44 0


Aus dem Gemeinderat